Blog von Thomas Markert aus Döschko

Hier erfahrt Ihr, mit welcher Freude & Leichtigkeit es möglich ist, sich teilweise selbst zu versorgen. Es geht nicht um Perfektionismus, sondern darum lernbereit zu bleiben. Selbstversorgung schafft einen Bezug zu bild hängematte den Dingen, zu der Liebe & der Energie die in den Dingen steckt. Sie bedeutet nicht im Wollschlüpfer auf den Bäumen zu leben. Des Weiteren entschleunigt die Selbstversorgung unser Leben & verhindert so, so manchen Konflikt. Viel Spass beim Stöbern, Schmökern, Ausprobieren, Weitergeben …
Außerdem findet ihr aktuelle Aktionen / SommerFerienCamps / Saatgüter zum Tausch oder Kauf / Treibgut – Links / Bücherempfehlungen …

Da gesellschaftliche VerDie zwei Wölfeänderungen im eigenen Kopf & Herz beginnen, füge ich noch dieses schöne Bild an (der Autor ist mir nicht bekannt)

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr die CO2 Billanz eurer Internetauftritte verbessern.


Prospekte ökologisch

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

umsonst & draußen

Hier liebe Leser trage ich ein paar Ideen zusammen. Dinge die fast nichts kosten & Kindern Spaß machen.
Oft wird darüber diskutiert das wir mehr Geld für Kinder benötigen. Ich denke aber wir benötigen nicht mehr Geld sondern mehr Zeit. Mehr Geld benötigen wir um ein faires Handelssystem zu etablieren, oder zu forschen uns zu 100% regenerativ zu versorgen. Damit wir im Überfluß lebend glücklich werden können, bedarf es intakter Beziehungen zu Menschen, weniger Fernsehen, weniger Internet, mehr Zeit in der Natur & fürs Spiel.

Hier nun die Liste die gern erweitert werden darf:

  1. Ein Boot basteln & in den Fluss setzen & dann verfolgen den Fluss entlang oder mit dem Rad vorfahren  & an der Brücke warten ob es kommt, oder als Wettrennen welches zu erst kommt.
  2. Pfannkuchentorte backen & dabei das Mehl selber mahlen & das Apfelmus selber herstellen
  3. Spiele selbst ausdenken (Bspw. Mensch freu dich, Memory mit selbst gemalten Bildern & Regeln & Zahlenleiter)
  4. Eine Murmelbahn bauen
  5. Einen Staudamm bauen
  6. Eine Bude bauen
  7. Einen Regenmacher oder andere Instrumente bauen (Bspw. Flaschenorgel, Klapper aus Bierdeckeln)
  8. Musik machen (eigener Song, eigene Melodie, eigene Texte, )
  9. Trickfilm drehen
  10. Karaoke
  11. Knobelaufgaben mit Streichhölzern etc.
  12. Survivaltricks üben (Bspw. Schattenspitzmethode um Ost Westachse zu bestimmen, Feuer machen ohne Streichhölzer, Mehl mahlen ohne Mühle, …)
  13. Geocache Schnipseljagd
  14. Schnitzen
  15. Stockbrot backen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Glück

Stolpersteine des Glücks

Wer strebt nicht nach Glück? In diesem Vortrag erfahrt ihr was unserem Glück im Wege steht.
Hier einige Essenzen:

  • Glück ist die Ausnahme, kommt unerwartet & unverdient !
  • zu viel Wahlmöglichkeiten, Ansprüche & Erwartungen stehn dem Glück im Wege !
    Deshlab kommen uns Kinder so glücklich vor, sie haben weniger Erfahrungen & somit weniger Erwartungen & sind somit Glücksfähiger.
  • Das bekannte Unglück ist uns oft lieber als das unbekannte Unglück!
  • Das Gegenteil von Glück ist die Gewöhnung!

Es ist natürlich nicht immer leicht, aber um glücklich zu sein müssten wir unser Gehirn ziemlich umpolen, bescheidener & anspruchsloser werden & weniger an uns selbst denken. Viel Glück

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Faire Witze

zirkusIch suche faire Witze

faire Witze sollen nicht zu Lasten irgend welcher Personen, … gehen. Oft ist das dann aber nicht lustig. Also lasst mich & die Welt an fairen Witzen teil haben. Diese sollen dann illustriert & in ein Büchlein gedruckt werden.

  • Treffen sich zwei & einer kommt nicht.
  • Null trifft Acht in der Wüste & sagt: „bei der Hitze mit Gürtel“.
  • Großer Stift trifft kleinen Stift & sagt: Wachsmalstift.
  • Was sagt die Holzwurmmutter zu ihren Kindern am Abend? Husch Husch ins Brettchen!
  • Treffen sich zwei Rosinen. Eine trägt einen Helm. Fragt die Andere – Warum trägst du einen Helm – Ich muss gleich in den Stollen (Backwerk).
  • Ein Gänseblümchen fragt ein anderes Gänseblümchen, „Liebst du mich & findest du mich schön?“ Nachdem das andere Gänseblümchen mit Ja antwortete, sagte das Gänseblümchen: Dann können wir ja die Bienen bestellen.
  • Aus Hackepeter wird Kacke später.
  • Ich hab mein Leben überdacht, jetzt regnet es nicht mehr rein.
  • Was sitzt auf einem Baum & winkt?  ein HUHU.
  • Ein Mann geht zum Arzt & sagt er denkt er ist eine Motte. Der Arzt sagt da sind sie bei mir falsch, sie müssen zu einem Psychologen. Der Mann sagt: Ich weiß, aber hier brennt Licht!
  • Wie nennt man einen Bummerang der nicht zurück kommt? – Stock!
  • Was ist weiß & geht bergauf? Eine Lawine mit Heimweh!
  • Zwei Bratwürste liegen in einer Pfanne. Sagt die eine „Puh ganz schön heiß hier“ darauf die andere „Hilfe eine sprechende Bratwurst“
  • Zwei Knaben stiegen auf einen Baum, sie wollten Äpfel klauen.
    Sie fanden keinen Appel, der Baum war eine Pappel.
  • Ein Rabe bewundert einen Stein, wie kannst du nur so verschwiegen sein?
    Da blickt der Stein den Raben an, Weil ich nicht reden kann!
  • Zwei Erbsen laufen eine Weg entlang. Sagt die eine Vorsicht Treppeppepepepepepe.
  • Gehen zwei Stecknadeln spazieren. Fragt die eine „Soll ich dir mal nen politischen Witz erzählen?“ Darauf die Andere „ne hinter uns läuft gerade eine Sicherheitsnadel!“
  • Sitzen zwei Skelette auf einer Mauer. Eines fällt runter. Beide tot.
  • Soll ich dir mal einen Witz rückwärts erzählen? Ja! Dann musst du zu erst lachen!

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare